Page 30

Kleve_80

3 28 Kultur / Bildung / Sport / Freizeit Draisine Ein Erlebnis der besonderen Art bietet die Grenzland-Draisine. Zwei unterschiedliche Draisinenstrecken bieten unter dem Motto „bewegen – erleben – entdecken“ Naherholung und Spaß für jedermann. Die gut 10 km lange Strecke führt vom Spoykanal in Kleve bis zum Bahnhof Kranenburg und wieder zurück. In Kranenburg lohnt sich ein Besuch der Wallfahrtskirche und unterwegs laden verschiedene Sehenswürdigkeiten ein. Erkunden Sie zum Beispiel vor oder nach der Draisinen- Tour das Naturschutzgebiet Armenveen mit seiner außergewöhnlichen Tier- und Pflanzenwelt oder backen Sie Brot wie in früheren Zeiten in der Donsbrügger Mühle. Erleben Sie die barocken Gartenanlagen und den idyllischen Tierpark mit Streichelzoo vor den Toren der Stadt Kleve. Die „Ausgiebige“ reicht mit sportlichen 20 km von Kranenburg nach Kleve und zurück (oder umgekehrt), „Grenzüberschreitend“ sind Sie auf der mit Hin- und Rückfahrt 11 km langen Strecke zwischen Kranenburg und Groesbeek in den Niederlanden unterwegs. Den Spaß auf der Schiene erradeln Sie mit Fahrrad-Draisinen für 2–4 Personen oder Club-Draisinen von 9 bis zu 14 Personen. Daneben werden Ihnen attraktive Angebote rund um Ihre Fahrt mit der Grenzland-Draisine geboten. Das ideale Erlebnis also für Ihren nächsten Familienausflug, Geburtstagsfeiern oder Firmen- & Vereinsfeste. Grenzland-Draisine GmbH Bahnhofstraße 15, 47559 Kranenburg Tel.: 02826/9179900, Fax: 02826/9179957 Internet: www.grenzland-draisine.eu ■ Hochschule Rhein-Waal Die Hochschule Rhein-Waal wurde am 1. Mai 2009 gegründet und steht mit ihrem Konzept für eine innovative, interdisziplinäre und internationale Ausbildung junger Menschen. Seit dem Sommersemester 2016 bietet die Hochschule Rhein- Waal an den Standorten Kleve und Kamp-Lintfort insgesamt 25 Bachelor- und elf Master-Studiengänge an. Die Studieninhalte an der Hochschule Rhein-Waal sind wissenschaftlich, anwendungsorientiert und international ausgerichtet. Sie zeichnen sich durch eine hohe Qualität und Praxisnähe in Lehre und Forschung aus. Rund 75 % der Studiengänge werden in englischer Sprache gelehrt und inzwischen fühlen sich rund 6.000 Studierende aus mehr als 100 verschiedenen Nationen an der Hochschule Rhein-Waal wohl. Dadurch werden den Studierenden ein interkultureller Austausch und eine optimale Vorbereitung auf den nationalen und internationalen Arbeitsmarkt eröffnet. Vorträge zu aktuellen Themen Die Hochschule Rhein-Waal bietet interessierten Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen des Studium Generale ein Programm von Vorträgen, in denen Expertinnen und Experten aktuelle Themen alltagsnah und informativ aufbereiten: Wie steht es um unsere Gesundheit und was hat Musik damit zu tun? Wie steht es um die deutsch-niederländischen Grenzbeziehun


Kleve_80
To see the actual publication please follow the link above